Teilen:

Worauf man beim Kauf eines Kinderbettes achten sollte

Notre expert

Kinderbetten sollten den Anforderungen der jungen Menschen gerecht werden. Schliesslich gilt vom Säuglings- bis ins hohe Lebensalter das Motto: Schlaf ist nicht nur gesund, sondern sogar lebensnotwendig. Und nur weil Ihr Kind abends vermeintlich gut einschläft, bedeutet das nicht, dass der Schlaf auch wirklich erholsam ist. Für wirklich gesunden Schlaf in jungen Jahren sorgt das passende Kinderbett. Und dabei gibt es eine ganze Reihe an Dingen, auf die Sie als Eltern achten sollten. Das beginnt schon einmal bei der passenden Grösse und geht über schadstoffarme Materialien bis hin zur Ergonomie. Und gefallen sollte das Bett natürlich auch. Der gesunde Schlaf Ihrer Jüngsten sollte Ihnen dabei durchaus etwas wert sein und durch eine Beratung im Fachgeschäft unterstützt werden.

Gesunder Schlaf ist in jedem Lebensalter wichtig. Das passende Bett bietet hierzu die Basis. Für Ihren Nachwuchs sollten Sie auch darauf achten, dass das richtige Kinderbett zur Verfügung steht. Hierzu macht es auf jeden Fall Sinn, sich fachkundige Unterstützung zu holen – am besten in einem Fachgeschäft wie allnatura. Die dortigen Experten haben viel Erfahrung und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.


Die passende Grösse und die Art von Kinderbett

Zunächst einmal sollte natürlich die Grösse zum Alter des Kindes passen. Daran schliesst sich auch die Frage an, welches Bett für Kinder es überhaupt sein soll. Für Säuglinge beispielsweise ist ein Etagenbett ungeeignet, hier sollte ein Beistellbett gewählt werden, das Sie in Ihrem Schlafzimmer positionieren. Das besagte Hochbett käme dann infrage, wenn ein Schlafzimmer für Kinder eingerichtet wird, es also seinen eigenen Rückzugsraum bekommt. Frühestens mit sechs Jahren kann ein Kind aber erst abschätzen, dass ein Sturz aus der oberen Etage gefährlich ist. Mit steigendem Lebensalter, z. B. wenn sich das Kind der Pubertät nähert, ist dann ein eleganteres Jugendbett „cooler“.


Ergonomie: Man ist nie zu jung, um Rückenschmerzen aktiv zu vermeiden

Wie hart eine Matratze für Kinder sein sollte, hängt vom Lebensalter ab. Wie auch beim Thema Bekleidung, Ernährung etc., gibt es bei Babys eine Besonderheit: Bei ihnen sollte die Matratze tendenziell etwas härter sein. Damit wird vermieden, dass der Nachwuchs zu sehr einsinkt und dadurch womöglich nicht richtig atmen kann. Mit steigendem Alter ist Ihr Kind mit einem mittleren Härtegrad am besten bedient. Doch auch der Lattenrost ist wichtig für einen bequemen Schlaf: Setzen Sie dabei möglichst auf ein höhenverstellbares Exemplar. Auch sollten die Leisten beweglich sein, damit sich der Lattenrost möglichst gut an das Wachstum und die Bewegungen des Kindes anpasst.

Das Material von Kinderbetten sollte hochwertig sein

Ein Bett für Kinder muss kein Vermögen kosten. Am falschen Ende sparen sollten Sie aber keinesfalls, schliesslich geht es um die Gesundheit Ihrer Kleinen. Das Thema ist v. a. von Spielzeug bekannt, definitiv aber auch für Kinderbetten relevant: Alle Materialien sollten möglichst schadstofffrei sein. Vor allem Kleinkinder neigen dazu, auch einmal an den Gittern, Kissen oder Matratzen zu knabbern. Giftige Chemikalien, wie sie in einigen Billigprodukten durchaus enthalten sein können, sind dann potenziell gefährlich. Das bedeutet, dass sowohl das Bettgestell als auch die Textilien (Kissen, Bezüge etc.) keine gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffe enthalten sollten. Auch hierzu bietet Ihnen die Beratung durch Fachleute die nötige Sicherheit. Und Ihrem Kind einen erholsamen und sicheren Schlaf.

Neues Kinderzimmer

Wenn Sie nicht nur auf der Suche nach einem neuen Kinderbett sind, sondern eine Neugestaltung des gesamten Kinderzimmers ins Auge fassen, finden Sie hier weitere wertvolle Tipps!

Teilen:

Adressen

> Zürich

Fachschule Viventa

Das breitgefächerte Angebot der Fachschule Viventa unterstützt, begleitet und stärkt Mütter, Väter und weitere Bezugspersonen in ihrer wertvollen Aufgabe mit Kindern und Jugendlichen.

Veranstaltungskalender

A lire

Voir également

Unsere Partner