Teilen:

Fussball - Vorteile des Fußballs für Kinder in Zürich

Notre expert

Fußball ist eine der beliebtesten Sportarten in Europa. Das gilt nicht nur während einer Europameisterschaft oder einer Weltmeisterschaft. Neben dem passiven Fußball, also dem Zuschauen, ist auch aktiver Fußball sehr beliebt.

Gerade Kinder, sowohl Jungen als auch Mädchen, können von aktivem Fußball, besonders im Verein, absolut profitieren. In diesem Artikel erfahren Sie, welche 11 Vorteile Fußball für Kinder in Zürich hat:

  1. Das Spiel mit dem Ball: Kinder möchten sich bewegen, am liebsten den ganzen Tag. Fußballspielen ist eine tolle Gelegenheit dazu. Denn sie rennen hinter einem Ball her, haben also immer ein Ziel, das sie verfolgen können.
  2. Wetterfest: Die meisten Vereine trainieren Fußball an der frischen Luft. Das tut Ihrem Kind gut – nicht nur psychisch, sondern sogar rein physisch. Kinder, die viel an der frischen Luft sind und sich im Idealfall dort auch bewegen, sind in der Regel seltener krank.
  3. Kräftemessen: Für Kinder sind spezielle Krafttrainings noch nicht nötig. Es kann ihnen aber absolut guttun, wenn sie eine Sportart ausüben, die möglichst viele Muskeln fordert. Sie erhalten sich dadurch ihre natürliche Flexibilität und Stabilität.
  4. Pure Fitness: Fußball ist eine Sportart, die mit viel Laufen einhergeht. Das alles sorgt für eine tolle Kondition. Gleichzeitig ist es aber auch eine Sportart, die viele verschiedene Kompetenzen wie Laufen, Sprinten, Abbremsen und Richtungswechsel erfordert. Diese Tatsache tut ihr Übriges, was die Fitness angeht.
  5. Starkes Kreuz: Wenn sich Kinder zu wenig bewegen, können sogar jüngere Kinder schon unter Rückenschmerzen leiden. Fußball ist eine gute Möglichkeit für Kinder in Zürich, Rückenschmerzen vorzubeugen.
  6. Prima Motorik: Bei einem Fußballtraining werden nicht ausschließlich Spielsi-tuationen simuliert. Darüber hinaus gibt es auch immer wieder Technik-Sessions, in denen die Motorik der Kinder gezielt gefördert wird.
  7. Stark im Team: Fußball ist eine Mannschaftssportart, die Ihrem Kind vermittelt, dass es seine Ziele nur gemeinsam mit anderen erreichen kann. Es lernt Dinge wie Kompromissbereitschaft, aber durchaus auch Führungskompetenzen.
  8. Regelkunde: Fußball hat, wie jeder andere Sport auch, seine bestimmten Regeln, die für jeden Spieler gleichermaßen gelten. Durch Fußballtraining lernt Ihr Kind, sich an die Regeln zu halten, aber auch, sie bei anderen einzufordern. Diese Fähigkeit kann Ihrem Kind auch in seinem späteren Leben massiv helfen.
  9. Das große Ganze sehen: Bedingt durch das Teamplay, lernt Ihr Kind, nicht nur auf sich und seine eigenen Spielzüge, sondern durchaus auch auf das Spiel anderer Teilnehmer zu achten. Im Spiel muss es dann später auch die gegnerische Mannschaft beobachten und sein Verhalten anpassen.
  10. Dranbleiben: Wer im Fußballverein ist, kann nicht einfach ständig das Training ausfallen lassen, ohne Konsequenzen zu erleben. So lernt Ihr Kind, auch, wenn es mal keine Lust hat, zum Training zu gehen. Gleichzeitig erlebt es aber auch, dass das Durchhalten auf Dauer belohnt wird.
  11. Fußball ist überall: Um Fußball spielen zu können, brauchen Kinder nur einen Ball und etwas, das sie als Tor benutzen können. Da Kinder aber einfallsreich sind, können sie ihren geliebten Sport praktisch überall ausüben.

Sie sehen: Fußball ist viel mehr als nur das Treten gegen einen Ball. Es kann Ihrem Kind viele Kompetenzen vermitteln, die es für sein ganzes Leben nutzen kann.

Teilen:

Adressen

> Zug, Zürich und Basel

InterSoccer - Fussballschule

Fussballkurse und Camps während den Ferien
Seit mehr als sieben Jahren bieten wir Kurse und Camps in der ganzen Schweiz an.
Unser Angebot erstreckt sich dabei auf Camps und Kurse für Jungs und Mädchen von 2 bis 13 Jahren.

Andere Adressen

A lire

Voir également

Unsere Partner