;

Teilen:

Carving richtig gemacht

Notre expert

Carving richtig gemacht

Carving zählt zu den beliebtesten Techniken beim Skifahren und erfordert viel Feingefühl und Geschick. So lässt sich die besondere Art, Kurven zu fahren, bestens auf der Piste einsetzen und jedes Mal wieder verbessern. So ist für viel Schwung und Spaß bei der Abfahrt gesorgt.

Was ist Carving?
Carving beschreibt das schwungvolle Skifahren, bei dem es auf der Kante des Skis in die Kurven geht. Der Driftanteil bei dieser Technik ist besonders gering. Auch der Deutsche Ski-Verband beurteilt die Kurvenqualität und die Technik von Skifahrern an dem Driftanteil, der Seitwärtsbewegung des Skis in der Kurve. Je kleiner dieser ist, desto hochwertiger und besser auch die Technik des Fahrers.

Während mit „normalen Skiern“ diese Technik früher nur sehr guten und erfahrenen Rennfahrern und Profis vorbehalten war, ermöglicht der neue Carver-Ski es auch allen anderen Fahrern, diese Technik leichter auszuüben. Carver Ski sind an den vorderen und hinteren Enden breiter und erhalten dadurch ihren eigenen Radius. So wird das Schneiden der Schwünge einfacher möglich und der Fahrspaß als auch der Schwung auf der Piste erreicht neue Dimensionen.

Die richtige Carving Technik
Die Grundposition bei der Carving Technik unterscheidet sich durch die offene Skistellung, die hier eingenommen wird. Die Skier werden hier hüft- oder auch schulterbreit parallel gestellt und bieten so die Möglichkeit auf mehr Freiheit für die Bewegung der Beine. Sind die Skier zu eng gestellt, ist das Kippen der Beine nicht möglich. Die Arme und auch die Gelenke an Knien, Füßen und Hüfte sind dabei leicht angewinkelt.

Die Technik zeichnet sich durch folgende Merkmale aus:

  • die Grundposition - eine offene Haltung mit leicht gebeugten Gelenken und Armen
  • die Enden der Skier folgen der Skispitze und deren Bahn
  • eine fließende und schwungvolle Fahrweise
  • rhythmischer Kurvenverlauf
  • die Bewegung wird durch die Beine angeregt
  • der Schwerpunkt des Körpers bewegt sich beim Wechsel der Kurve nach vorne
  • der Druck auf den neuen äußeren Ski sollte so früh wie möglich ausgeübt werden
  • der Körper legt sich in die Kurve
  • mit dem Oberkörper wird das Gleichgewicht gehalten und somit eine optimale Belastung erreicht
    Um die Technik besser zu beherrschen und ausreichend Fertigkeit zu erhalten, gibt es einige Übungen, die hier helfen können.

Übungen für die Carving-Technik
Um ein Gefühl für die Technik und das Verhalten des Skis zu bekommen, eignet sich:

  • Die Knielage in Schrägfahrt zum Hang üben. In der Grundposition schräg zum Hang starten und die Hände auf die Knie legen. Die Hände können dann die Knie zum Berg drücken. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass gekippt wird, nicht gedreht.
  • Das Kippen der Skier mit den Fußgelenken in leichter Fahrt üben.
  • Das Kippen und Kanten des Innenskis zu üben ist wichtig, um eine gute Technik zu erlangen.

Beim Carving schleichen sich leicht einige Fehler ein. Darum lohnt es sich, hier genauer hinzusehen, bevor sich jemand eine „falsche“ Fahrweise aneignet.

Teilen:

Adressen

> Sion

Swisspeak Resorts SA

Ob im Sommer oder im Winter, alleine oder zu zweit, mit Freunden oder Familie: SWISSPEAK Resorts lädt Sie ein, die Schweizer Alpen auf eine einzigartige Weise zu erleben.

TotUP Camps

TotUP is offering a large selection of camps and last minute solutions, but not only!
TotUP bietet eine große Auswahl an Camps und Last Minute Lösungen, aber nicht nur!

> Nax

Tourismus Region Nax - Mont Noble-Gebiet!

Über der Stadt Sion thronend, ist die Region Mont-Noble ein Urlaubsort für das ganze Jahr. All unsere Aktivitäten wurden für das Wohlbefinden unserer Gäste massgeschneidert. Im Sommer zeigt sich die Natur in ihrer vollen Pracht und der Gast kann auf den zahlreichen Pfaden unsere Region entdecken.

Erleben Sie die Einfachheit im Herzen des Val d'Hérens, in einem Rahmen, in dem die Natur noch erhalten ist.

Bergfreunde, Liebhaber von Traditionen und Gemütlichkeit, Wandervögel und Abenteuerlustige: Mont-Noble Region erwartet Euch, im Herzen des Wallis, auf 1300m und nur 20 Minuten von Sion.

Andere Adressen

Veranstaltungskalender

A lire

Voir également

Unsere Partner