;

Teilen:

Tipps für die Wochenendgestaltung mit den Kindern

Notre expert

Das nächste Wochenende kommt bestimmt. Endlich können Eltern nach einer mitunter stressigen und ausgefüllten Woche jetzt wieder mehr freie Zeit mit ihren Kindern verbringen. Kindergärten und Schulen haben samstags und sonntags geschlossen, und so lädt das Wochenende zu gemeinsamen Unternehmungen geradezu ein. Ob Tagesausflüge oder ein Wochenendtrip mit Kind und Kegel - der Kreativität sind keine Limits gesetzt.

Oft stehen Sportveranstaltungen an den Wochenenden an, wie zum Beispiel das Fußballspiel des Sohnes oder die Tanzvorführung der Tochter. Klar, dass Mutti, Vati und die Geschwister bei einem solchen Ereignis nicht fehlen sollten. Schliesslich gilt es, den Nachwuchs nach Kräften zu unterstützen. Wenn die Sprösslinge gerade nicht auf dem Sportplatz aktiv sind, bietet sich ein Besuch im nahe gelegenen Stadion an. Ob man sich gemeinsam ein Fußballspiel anschaut oder ob man bei dem spannenden Eishockey-Spiel mit von der Partie ist: Hauptsache, es macht Spaß und die Familie ist gemeinsam unterwegs.

Den Horizont erweitern - ein tolles, gemeinschaftliches Erlebnis

In der Schule lernt man bekanntlich "fürs Leben." Trotzdem ist es schön, schulfrei zu haben, abschalten und das Wochenende geniessen zu können. Das jedoch bedeutet nicht, dass die freien Tage nicht auch zu einem gewissen Teil mit Lernen verbunden werden könnten. Natürlich auf einem freudvollen und kindgerechten Niveau. In diesem Zusammenhang ist beispielsweise von einem Besuch in einem Museum oder im Planetarium die Rede. Oft finden regionale Ausstellungen statt, bei denen die Grossen und Kleinen aktiv mitmachen und sich aktiv beteiligen können. Vielerorts werden sogar spezielle Experimentierausstellungen angeboten, bei denen sich die Kids individuell einbringen können. Das macht Laune - und die Zeit vergeht wie im Nu.

Neues zu lernen muss allerdings nicht immer auch etwas kosten. So empfiehlt es sich, zusammen mit dem Nachwuchs ausgiebige Spaziergänge durch die Natur zu unternehmen. Im Zuge dessen kann man eine Menge entdecken. Wichtig sind in erster Linie passendes Schuhwerk und Kleidung, wie eine warme, bequeme Jacke. Anderenfalls könnte der nächste Regenschauer das Outdoor-Abenteuer ganz schön vergällen. Ach, es ist einfach herrlich, was es in Wald und Flur so alles zu entdecken gibt: Blätter und Zapfen, getrocknetes Moos, Tiere und Pflanzen - all das und vieles mehr macht Lust darauf, selbst dann mal vor die Tür zu gehen, wenn das Wetter nicht so gut ist.

Tipp:

Blätter, Samen, Kastanien und andere "Schätze" aus dem Schoss von Mutter Natur sind die perfekten Materialien zum Basteln. Auch aus besonders geformten Steinen, aus Muscheln oder kleinen Holzstückchen lässt sich viel Schönes bauen.

Gemeinsam unterwegs sein, sich an der frischen Luft aktiv bewegen - und das Vertrauen zueinander stärken: Ein Ausflug zu einem Hochseilgarten ist ein ungemein spannendes Erlebnis, das die Bande innerhalb der Familie stärken und stabilisieren kann. Wenn die Kinder zusammen mit Vater und Mutter über schmale Brücken oder dicke Zweige gehen oder sich gar an einer Seilbahn durch das Dickicht im Wald bewegen, dann ist das für alle erfahrungsgemäss ein wunderbares Vergnügen. In solchen Momenten können Eltern zeigen, dass sie ihr Kind buchstäblich "auf allen Wegen begleiten", sodass die Sprösslinge deutlich spüren: "Auf Mama und Papa ist Verlass!"

Mindestens ebenso erlebnisreich und spannend ist ein Besuch in einem Freizeitpark. Nicht nur die Fahrgeschäfte haben den kleinen und grossen Besuchern eine Menge zu bieten, sondern auch die riesige Bandbreite an weiteren Angeboten ist - je nach Park - bemerkenswert. Zusammen mit den Liebsten lachen, toben und vertrauensvolle Geselligkeit erleben: Gibt es etwas Schöneres?

Tipp:

Ein Wochenende muss nicht zwangsläufig lange im Voraus geplant werden. Eine tolle Möglichkeit ist alternativ, wenn jedes Familienmitglied für einen Tag bestimmen kann, worauf es gerade Lust hat. Ist dem Sohnemann zum Beispiel nach einem köstlichen Eis, machen sich alle zusammen auf ins nahe gelegene Eiscafé. Wenn sich die Mutter wünscht, ins Schwimmbad zu gehen, packen auch die übrigen Mitglieder der Familie ihre Badehosen ein. Und wenn sich der Vater nach einem relaxten Nachmittag zuhause sehnt, soll auch ihm dieser Wunsch gewährt werden. Gesellschaftsspiele oder gemütliches Zusammensein im Wohnzimmer, wo vielleicht sogar Waffeln oder Muffins gefuttert werden, hat schliesslich auch etwas für sich.

Bild: shutterstock_von adriaticfoto

Teilen:

Adressen

> Lausanne

Das Olympische Museum

-Museumsveranstaltungen und Workshops
- Familienausflug - Olympisches Museum Lausanne
- Unsere Sonderausstellungen «im Freien Zugang»


Wollen Sie die grossen Olympischen Momente noch einmal erleben? Mit den Champions mitfiebern?

> Zürich

Musée Visionnaire - Outsider Art in Zürich

Oeffnungszeiten: Mi-So 14-18 Uhr und nach Vereinbarung
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre erhalten im Musée Visionnaire jederzeit freien Eintritt, Begleitpersonen bezahlen den regulären Eintritt.
Das Kinderprogramm des Musée Visionnaire basiert auf einer aktiven Auseinandersetzung mit der Kunst und den Kunstschaffenden. Unsere Vermittlerinnen reisen mit den Kindern in die phantasievolle Welt der ausgestellten Künstler.
Weiterhin im Angebot besteht unser Kreuzworträtsel mit Fragen zur Ausstellung, Entdeckungsparcours für Gruppen und Geburtstage sowie das kostenlose Postkarten-Malatelier.

> Walkringen

Sensorium im Rüttihubelbad - Interaktives Museum zur Entfaltung der Sinne

Sensorium - Interaktives Museum rund um das Thema „Sinne“ im Rüttihubelbad

> Sion

Swisspeak Resorts SA

Ob im Sommer oder im Winter, alleine oder zu zweit, mit Freunden oder Familie: SWISSPEAK Resorts lädt Sie ein, die Schweizer Alpen auf eine einzigartige Weise zu erleben.

> Nax

Tourismus Region Nax - Mont Noble-Gebiet!

Über der Stadt Sion thronend, ist die Region Mont-Noble ein Urlaubsort für das ganze Jahr. All unsere Aktivitäten wurden für das Wohlbefinden unserer Gäste massgeschneidert. Im Sommer zeigt sich die Natur in ihrer vollen Pracht und der Gast kann auf den zahlreichen Pfaden unsere Region entdecken.

Erleben Sie die Einfachheit im Herzen des Val d'Hérens, in einem Rahmen, in dem die Natur noch erhalten ist.

Bergfreunde, Liebhaber von Traditionen und Gemütlichkeit, Wandervögel und Abenteuerlustige: Mont-Noble Region erwartet Euch, im Herzen des Wallis, auf 1300m und nur 20 Minuten von Sion.

Andere Adressen

A lire

Unsere Partner