;

Das Zahnmark, reich an Stammzellen. Was sind diese Zellen?

Teilen:

Das Zahnmark, reich an Stammzellen. Was sind diese Zellen?

Notre expert

Die zukünftige Gesundheit dank den Stammzellen aus dem Zahnmark schützen

Es handelt sich dabei um die Einlagerung der Stammzellen, die sich im Zahnmark von Milchzähnen oder gesunden Erwachsenenzähnen Ihres Kindes befinden. Diese Zellen können eine wichtige Rolle bei der Reparatur und regenerativen Behandlung von Pathologien der Knochen oder Gewebe spielen.

Wenn die Milchzähne Ihres Kindes zu wackeln beginnen und Sie darüber nachdenken, welches Geschenk die Zahnmaus machen könnte, wäre es nicht sinnvoll, Ihrem Kind ein nachhaltiges Geschenk für seine zukünftige Gesundheit zu offerieren?

Anhaltende Gesundheit mit den Milchzähnen

Die Stammzellen im Zahnmark sind spezialisierte Gewebezellen unserer Zähne. Sie bilden sich bereits während der sechsten Entwicklungswoche eines Babys im Mutterleib. Sie enthalten die besonderen mesenchymale Stammzellen (MSZ), die über das Potential für eine grosse Reihe medizinischer Behandlungsmöglichkeiten verfügen - z.B. für die Regeneration von Muskeln, Gewebe und Knochen.

Wenn also die Milchzähne Ihres Kindes ausfallen - meist zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr - können Sie sie Future Health schicken, um die darin enthaltenen Stammzellen einlagern zu lassen. Die Zellen werden sorgfältig und sicher in der Biobank gelagert, bis sie Ihr Kind oder ein anderes Familienmitglied benötigt.

Wann können sie eingesetzt werden?

Stammzellen aus dem Zahnmark können eine wichtige Rolle bei der Heilung und regenerativen Behandlung von sehr vielen Pathologien spielen, unter anderem:

  • Zahnwiederherstellung
  • Knochenregenerierung
  • Myokardinfarkt
  • Neurodegenerative Erkrankungen
  • Heilung verletzungsbedingter Schädigungen der Motoneuronen
  • Heilung von Muskeln
  • Muskeldystrophie

So werden die Stammzellen im Zahnmark Ihres Kindes gesammelt

Milchzähne zu verlieren ist ein natürlicher Vorgang. Dies macht das Sammeln und Einlagern der Stammzellen Ihres Kindes auch sehr einfach. Nachfolgend werden die vier einfachen und dafür notwendigen Schritte beschrieben.

Schritt 1 - Bereiten Sie sich vor, bevor die Zähne zu wackeln beginnen

Bestellen Sie bei Future Health ein Entnahmekit, solange die Zähne Ihres Kindes noch festsitzen.

Schritt 2 - Machen Sie einen Termin beim Zahnarzt ab

Sobald Sie Ihr Entnahmekit erhalten haben und ein Zahn zu wackeln beginnt, machen Sie im Idealfall einen Termin beim Zahnarzt ab (die Entnahme können Sie auch selbst durchführen, indem Sie die Schritt-für-Schritt Anleitung in Ihrem Kit folgen).

Schritt 3 - Führen Sie die Entnahme durch und rufen Sie uns an!

Geben Sie gemäss den Anweisungen den Zahn in den Behälter des Entnahmekits und rufen Sie uns an. Wir sorgen dafür, dass der von uns zugelassene Kurier das Kit umgehend abholt. Der Zahn sollte spätestens 72 Stunden nachdem er ausgefallen ist, bei uns im Labor eintreffen.

Schritt 4 - Blutprobe des Kindes

Als Teil unseres standardisierten Aufbereitungsverfahrens untersuchen wir das Blut Ihres Kindes. Um auf Krankheiten wie HIV, Hepatitis B und C zu testen, müssen Sie noch eine kleine Blutentnahme organisieren und uns die Blutprobe zukommen lassen (im Idealfall schicken Sie uns alles zusammen).

Wie wir Stammzellen aus dem Zahn isolieren

Sobald der Zahn in unserem Labor eingetroffen ist, beurteilen unsere wissenschaftlichen Mitarbeiter dessen Qualität, um sicherzustellen, dass genügend gesunde Stammzellen extrahiert werden können.

Dann werden die Stammzellen aus dem Zahnmark extrahiert und von allen anderen Bestandteilen des Zahns getrennt. Die isolierten Stammzellen werden in Kunststoffbehältern kultiviert und mit einem Mikroskop wird ihr Wachstum beobachtet. Danach bereiten wir sie für die Einlagerung vor.

Wie wir die Stammzellen einlagern

Nach der Isolierung werden die Stammzellen in Röhrchen für die Kryokonservierung gegeben. Als zusätzlichen Schutz kommen sie noch in eine Kryo-Box. Damit die Box eindeutig Ihrem Kind zugeordnet werden kann, erhält sie einen persönlichen Barcode. Die Box wird dann in einem Lagertank mit flüssigem Stickstoff gebracht, damit die Stammzellen Ihres Kindes jahrelang sicher aufbewahrt werden können.

Für weitere Informationen können Sie gerne den
Kundenservice unter +41 21 948 2 948 anrufen
oder eine E-Mail an info@futurehealthbiobank.ch senden.


Future Health Biobank freut sich
von Ihnen zu hören!

Dieser Artikel wurde von unserem Partner Future Health Biobank redigiert.

Teilen:

Adressen

> Châtel-St-Denis

Future Health Biobank

Future Health, die erste HTA zugelassene Biobank Europas, ist im Bereich der Zelltherapie aktiv und bietet den Familien die Möglichkeit an, die Stammzellen aus dem Nabelschnurblut und -gewebe ihrer Kinder zu bewahren.

Andere Adressen

A lire

Unsere Partner