Kleines Bad ganz gross

Das könnte Sie auch noch interessieren

Teilen:

Kleines Bad ganz gross

Notre expert

Kleines Bad ganz groß

Die Größe des Badezimmers ist nicht immer die oberste Priorität, wenn es um eine Wohnung geht. Besonders in den beliebten Vierteln oder in Zürich selbst ist man froh, eine schöne Wohnung zu einem angemessenen Preis zu finden. Aber mit wenigen Tricks kann man auch ein kleines Bad ansprechend gestalten und zu einem Schmuckstück machen.

1. Ordnung halten

Je kleiner ein Bad ist, desto weniger Dekoartikel sollten auf den Ablagen, der Badewanne oder dem Waschbeckenrand platziert werden. Das bringt nur Unruhe in den Raum und wirkt unordentlich. Ein kleines Bad braucht klare Strukturen, sonst wirkt es noch kleiner als es ohnehin schon ist.

Man sollte auch den Fußboden freihalten und auf Teppiche verzichten, denn sie verkleinern den Raum optisch. Hat man dunkle Bodenfliesen, dann sollte man jedoch einen kleinen hellen Badezimmerteppich auslegen, denn er lässt das Bad größer wirken.

2. Mehr Platz dank einer Dusche

Eine Badewanne nimmt sehr viel Platz weg und wird im Vergleich zur Dusche weniger genutzt. Daher macht es Sinn, aus Platzgründen die Badewanne entfernen zu lassen und sie durch eine Dusche zu ersetzen. Das hört sich aufwändiger an, als es ist. Der Umbau kann innerhalb weniger Stunden umgesetzt werden und schon hat man mehr Platz zur Verfügung. Wählt man dann auch noch ein bodengleiches Modell mit durchsichtigen Glastüren, dann wirkt das kleine Bad viel luftiger und größer.

3. Kreative Stauräume

Statt Regale auf den Fußboden zu stellen, kann man kreativ werden und zum Beispiel Körbe zu Regalen umfunktionieren. Apothekerschränke sind schmal und passen auch in kleine Nischen. Durch ihre Höhe kann man einiges an Kosmetik- oder Putzutensilien darin unterbringen.

Den Raum unter dem Waschbecken kann man auch für kleine Schränke nutzen, die eine Aussparung für das Abflussrohr haben. So kann man den Platz optimal nutzen, der sonst verloren wäre.

Strickleitern oder an die Wand gelehnte Handtuchleitern wirken pfiffig, nehmen kaum Platz weg und man ärgert sich nicht darüber, dass die Handtücher ständig von den Haken rutschen.

4. Nicht am Licht sparen

Je kleiner das Bad, desto besser sollte die Ausleuchtung sein. Mit mehreren Lampen oder Spots kann man Akzente setzen. Fliesen mit Gold-, Kupfer- oder Metallic-Optik reflektieren das Licht zusätzlich und machen aus dem Bad eine luxuriöse Wellness-Oase.

Ein großer Spiegel reflektiert ebenfalls das Licht und trägt dazu bei, dass der Raum optisch größer wirkt.

5. Helle Farben verwenden

Dunkle Farbtöne schlucken Licht, helle werfen es zurück und machen das kleine Bad optisch größer. Eine Kombination aus Weiß und Taupe wirkt sehr edel, mit Creme wird das Bad warm und einladend. Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt, solange man nicht zu viele Farben verwendet. Dies würde wiederum zu unruhig wirken und die Größe dämpfen.

Teilen:

Adressen

Andere Adressen

Veranstaltungskalender

A lire

Voir également

Unsere Partner